Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Gemeinde Denzlingen
Hauptstraße 110
D-79211 Denzlingen
Fon+49 (7666) 611-0
Mail
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag:15.00-18.00 Uhr

Strom und Gemüse: Agrophotovoltaik-Projekt startet in Denzlingen

Solarstromproduktion und Landwirtschaft auf der gleichen Fläche – diese Kombination soll ab April 2020 in Denzlingen erprobt werden. Gemeinde, Fraunhofer ISE und Stadtwerke Emmendingen planen derzeit die letzten Details zur Inbetriebnahme.

Bereits seit Mitte 2018 arbeitet das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme gemeinsam mit der Gemeinde Denzlingen und den Stadtwerke Emmendingen an der Planung eines Forschungsprojekts zur ressourceneffizienten Landnutzung. Agrophotovoltaik nennt sich das Verfahren, dass eine simultane Nutzung landwirtschaftlicher Flächen für die Nahrungsmittelproduktion und gleichzeitige Photovoltaik-Stromerzeugung anstrebt. Nun ist das Projekt so weit vorangeschritten, dass die Forschungsfläche in Denzlingen im Frühjahr in Betrieb gehen kann. Die letzten Details wurden kürzlich bei einer Besprechung im Denzlinger Rathaus geklärt.

Deutschlandweit ist das Projekt erst das zweite seiner Art. Über einer 250 Quadratmeter großen Ackerfläche in der Nähe des Einbollenstadions in Denzlingen werden in fünf Meter Höhe Solarmodule mit einer Leistung von 20 Kilowatt installiert, um so eine Steigerung der Landnutzungsrate zu erreichen. Die Technologie ermöglicht eine effiziente Doppelnutzung der Fläche: Die klimaschonende Stromerzeugung durch Photovoltaik kann ausgebaut werden, ohne wertvolle Ressourcen an fruchtbarem Ackerboden nennenswert zu verbrauchen. Durch gezieltes Lichtmanagement werden die Erträge aus PV und Photosynthese optimiert. Zusätzlich werden die Wertschöpfung in der Region und die ländliche Entwicklung gefördert.
Impressum | Datenschutz