Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Gemeinde Denzlingen
Hauptstraße 110
D-79211 Denzlingen
Fon+49 (7666) 611-0
Mail
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag:15.00-18.00 Uhr

„Maskenball in Denzlingen“ – weitere selbstgenähte Alltagsmasken benötigt

„Jammern hilft nicht weiter, aber Handeln kann befreiend sein“, dachten sich 22 freiwillige Denzlinger Näherinnen, die dem Aufruf „Wer näht mit?“ von Bürgermeister Markus Hollemann gefolgt sind. Stoff-Gesichtsmasken können flinke Hände selbst nähen. Viele Meter Gummiband und Stoffe wurden gespendet, Schnitte entworfen und wenig später surrten die Nähmaschinen. „550 selbstgenähte Mund/Nasen-Masken innerhalb einer Woche. Das habe ich nicht erwartet! Vielen Dank allen, die mitgeholfen haben. Danke an alle spontanen Näherinnen und Schneider!“ so Hollemann. Das ist ein Grund zur gemeinsamer Freude. So wächst das Gefühl von Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit. Aus zweiundzwanzigfachem ICH ist ein großes Wir geworden. Sabine Haupenthal, Leiterin der
A I V: „Nehmen kann Leben retten – Geben macht zudem selig! Wir brauchen mehr Alltagsmasken. Bitte nähen Sie weiter.“ Denzlinger Bürger, die sich dazu entschließen, eine Maske in der Öffentlichkeit zu tragen, dürfen sich schriftlich oder telefonisch bei der A I V für eine kostenfreie Mund-Nase-Bedeckung bewerben. Solange der Vorrat reicht, wird eine Maske pro Person versendet, keine Abholung.
„Die Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Krise trafen auch das Nähstüble, des Freundeskreis Asyl Denzlingen e. V.“, sagt Monika Eckstein-Lorenz, Organisatorin. Beim interkulturellen offenen Nähtreff schneidern Ehrenamtliche mit geflüchteten Frauen gemeinsam. Die wöchentlichen Treffen können in dieser Zeit natürlich nicht stattfinden. Einige Frauen haben die Zeit zu Hause aber dennoch zum Anlass genommen, Stoff-Gesichtsmasken für Geflüchtete - etwa die Bewohner der Unterkunft in der Eisenbahnstraße - zu nähen.
Anlauf-, Informations- und Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement „Denzlinger für Denzlinger“, Tel: 07666 / 611 128, E-Mail: info@denzlinger-fuer-denzlinger.de

Eine finanzielle Unterstützung für die ehrenamtlichen Helfer während der Corona-Krise werden gerne angenommen.

„Spende für Corona Betroffene in Denzlingen“

Gemeinde Denzlingen
IBAN: DE84 6805 0101 0020 0215 64
Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Foto v.l.n.r.: Linus Schlempp (Flüchtlingsbeauftragter), Sabine Haupenthal (Leiterin AIV) und Markus Hollemann (Bürgermeister) tragen Denzlinger Stoffgesichtsmasken
Impressum | Datenschutz