Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Gemeinde Denzlingen
Hauptstraße 110
D-79211 Denzlingen
Fon+49 (7666) 611-0
Mail
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag:15.00-18.00 Uhr

Spuren suchen - Denzlingen entdecken

Willkommen Spurensucher! - 15 neue interaktive Infotafeln mit QR-Code in Denzlingen

SpurensucheAm Donnerstag, 7. Juni 2018, wurden in der Michaelskirche („Storchenturm“) die neuen Infotafeln des Projekts „Spurensuchen“ vorgestellt. Diese sind in den letzten Tagen vom Bauhof an zahlreichen historischen Gebäuden in Denzlingen angebracht worden.

Elf solcher Infotafeln gibt es bereits seit 2015. Bekanntlich kann man auf diesen relativ kleinen Tafeln über einen Strich-Code Informationen abrufen, so etwa auf dem Mauracher Berg zu den geologischen Strukturen, zur Waldnutzung oder zur Kirchenruine, weiterhin am Rebhäusle zum Weinbau oder am Einbollen zur Entstehung des Dorfbachs usw.Bereits 20.000 mal wurde die Website „www.Spurensuchen-Denzlingen.de“ seither von rund 3.700 verschiedenen Benutzern aufgerufen.

Im letzten Jahr kamen drei weitere Tafeln hinzu, die Informationen über die NS-Zeit in Denzlingen vermitteln. Nun wurden am letzten Donnerstag 15 neue Tafeln vorgestellt, die vor allem über historische Objekte innerhalb der Ortschaft informieren.

Beginnend mit dem Stapflehaus, dessen Erhaltungswürdigkeit zuletzt in die Schlagzeilen geraten ist, stellten Bürgermeister Markus Hollemann, Hartmut Nübling (für den wissenschaftlichen Beirat) und Patrick Dirr (Medienhaus Denzlingen) im Kirchenraum der Michaelskirche („Storchenturm“) die neuen Tafeln und ihre Standorte vor. Diese sind (jeweils in Klammern die Autoren):
Nach der Vorstellung der neuen Tafeln und der Autoren, die ehrenamtlich mitwirkten, würdigte Reinhard Müller (Naturpark Südschwazwald) das Projekt und die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Von Seiten des Naturparks wird das Projekt mit 18.000 Euro (aus Mitteln des Landes, der Glücksspirale und der Europäischen Union) bezuschusst; der Gemeinderat hat dazu 13.000 Euro bewilligt.

In einem Flyer, der im Rathaus und in Geschäften ausliegt, sind (auf einer Karte) die Tafel-Standorte aufgeführt; dort wird auch die Nutzung des Informationssystems erläutert.
Text: Prof. Dr. Dieter Geuenich
Förderhinweis
Fotos: Gemeinde Denzlingen
Impressum | Datenschutz