Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Gemeinde Denzlingen
Hauptstraße 110
D-79211 Denzlingen
Fon+49 (7666) 611-0
Mail
Denzlinger Rathaus nach persönlicher Terminvereinbarung ab 4. Mai 2020 wieder geöffnet!

Jeder Einzelne ist gefordert!

Liebe Denzlinger Einwohnerinnen und Einwohner,

wir befinden uns in einer bislang nicht bekannten Ausnahmesituation, die mit vielen Herausforderungen für uns alle verbunden sind. In meiner Wahrnehmung sind die politisch Verantwortlichen rund um die Uhr aktiv. Täglich ändern sich Regelungen und Verordnungen. Unser gewohntes Leben ändert sich. Die Zahl der Corona-Infizierten nimmt stetig zu und breitet sich auch in unserem Landkreis weiter aus.

Viele machen sich Sorgen um ihre Gesundheit, denken an ältere oder kranke Verwandte und Bekannte. Die Betreuung der Kinder aufgrund der geschlossenen Schulen, Kindergärten und Kitas ist für viele eine besondere Herausforderung. Zahlreiche Fragen sind offen, keiner kann sicher sagen, wie sich die Situation weiterentwickeln wird. Viele machen sich Gedanken über die Zukunft. Ich bin hoffnungsvoll optimistisch – trotz der nahezu unglaublichen Auswirkungen –, weil ich überzeugt bin, dass wir bei der „Corona-Krise“ über einen befristeten Zeitraum reden, bis sich vieles, nicht alles, wieder „in einen uns nahezu vertrauten Normalbereich“ einpendeln wird. Wie lange der Zeitraum sein wird, dazu kann niemand eine Aussage treffen. Ich stelle mir gerade nicht die Umstände vor, die die weiterhin gegenwärtige und fortschreitende Klima-Katastrophe z.B. beim plötzlichen Auslösen von Kipp-Punkten wie einer Unterbrechung des Jetstreams und dadurch dauerhafte (unbefristeten) Wetterextreme verursachen könnten.

Aufhalten können wir die weitere Ausbreitung des Virus nicht, so die Experten, aber wir können sie durch bestimmte Maßnahmen und Verhaltensregeln gemeinsam verlangsamen. Genau das muss unser aller Ziel sein. Wenn ich im Ort unterwegs bin, erlebe ich Sie alle besonnen und achtsam agierend. Alle halten Abstand und vermeiden nahen Kontakt. Vielen Dank für Ihr Zutun!

Bund und Länder haben am 22. März weitreichende Maßnahmen beschlossen, um die Verbreitung zu verlangsamen und einen Kollaps des Gesundheitssystems zu vermeiden. All die getroffenen Maßnahmen führen zu einer massiven Entschleunigung in unserem Land, unserer Gemeinde, unserer Region. Für mich war diese Situation vor wenigen Wochen nicht vorstellbar.

Oberstes Ziel ist es, mit der Reduzierung der sozialen Kontakte die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, damit wir die Kapazitäten in den Krankenhäusern nicht überfordern. Gemeinsam können wir so dazu beitragen, die schwächeren Gruppen wie ältere Menschen und Risikopatienten zu schützen. Bedenken Sie, das sind unsere Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und Nachbarn.

Bislang ist noch keine Ausgangssperre verordnet worden. Jetzt ist jeder Einzelne gefordert. Sorglosigkeit und Gelassenheit sind fehl am Platz. Durch Ihr verantwortungsvolles Handeln können Sie jetzt ganz konkret zur Eindämmung des Corona-Virus beitragen. Seien Sie maximal zu zweit oder mit Ihrer Familie in der Öffentlichkeit unterwegs und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ein. Ich danke Ihnen für Ihre Solidarität, Ihre Besonnenheit und Ihre Mithilfe in den vergangenen Wochen und der kommenden Zeit.

Alle Mitarbeitenden in Kliniken, Praxen, Lebensmittelläden, Landwirtschaft, Versorgungsketten, Müllabfuhr, stationären und ambulanten Einrichtungen, Krisendiensten, Seelsorge, Kirchen, Rettungsdiensten, Feuerwehr und Polizei sowie zahlreiche nicht genannten Berufen leisten gerade einen sehr wichtigen Dienst zur Aufrechterhaltung unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Großen Dank dafür! Ich habe größte Hochachtung vor Ihrer Leistung, die Sie Tag und Nacht für uns alle erbringen.

Nutzen Sie den Einkaufsservice der AIV und machen andere darauf aufmerksam. Viele Läden und Geschäfte in Denzlingen haben geöffnet. Ich bin dankbar für diese in Privatinitiative erstellte Homepage: www.denzlingen-haelt-zusammen.de.

Auf der Gemeindewebsite www.Denzlingen.de finden Sie weitere Informationen und Links zum Thema „Corona Virus“. Auch wenn zu Panik kein Anlass besteht: Bitte schützen Sie sich und beachten Sie die verordneten Maßnahmen. Wir brauchen Sie, jeder Einzelne ist gefordert. Nur gemeinsam können wir die Eindämmung des Corona Virus erreichen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Markus Hollemann
Bürgermeister

Für alle Fragen zum Corona Virus hat das Landesgesundheitsamt eine Telefon-Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet:
0711/9043 9555 (montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr)

> mehr Informationen...
Impressum | Datenschutz